• Riccardo Marocco - angehender Physio & Personal Trainer

Warum bist Du Trainer und Ernährungsberater geworden?
Ich interessiere mich schon seit vielen Jahren für die Themen Ernährung, Training und Gesundheit, gerade auch mit dem funktionellen Hintergrund von unserem Körper und seinen Bewegungen. Damit kann ich anderen Menschen helfen und ihnen auch den Spaß an Bewegung authentisch weitergeben und sie für einen aktiven Lebensstil begeistern.

Was liegt Dir bei einer guten Beratung oder Trainingssession am Herzen?
Mir ist besonders wichtig ein Gesamtbild vom Patienten zu bekommen, um so einen ganzheitlichen aber individuellen Ansatz verfolgen zu können. Der Kunde soll auch einen wirklichen Mehrwehrt haben und sein Problem dauerhaft in den Griff bekommt.

Was macht Dich in Deinem Beruf glücklich?
Es macht mich einfach glücklich, wenn ich Menschen helfen kann, gesünder zu leben, ihre Beschwerden zu lindern und gleichzeitig ihre Lebensqualität verbessere.

Was war ein schöner Moment in Deinem Job?
Als ein Kunde nach wochenlanger Arbeit sein Ziel endlich erreichte und sich dafür sehr herzlich bei mir bedankte. Er verlor zwischendurch den Glauben an sich, wurde aber trotzdem nicht von mir aufgegeben. Ich bin bis heute sehr glücklich, dass ich ihm durch meine Motivation helfen konnte.

Wie verbringst du einen freien Tag in Kaiserslautern?
Am liebsten mit einem langen Spaziergang draußen in der Natur oder ich unternehme etwas mit meinen Freunden.

Was möchtest Du den Patienten mitgeben?
Besonders Hilfe zur Selbsthilfe, um die Nachhaltigkeit und Sinnhaftigkeit des Trainings zu gewährleisten, damit der Patient langfristig Erfolge erzielen kann.

Wie lautet Dein Motto?
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.